Wichtige Informationen zu Tet

 

Das vietnamesische Neujahr, Tet ist das wichtigste Fest in Vietnam. Wer als Ausländer in dieser Zeit im Land ist, sollte die wichtigsten Regeln kennen, um Bekannte und Kollegen nicht vor den Kopf zu stoßen. Nachfolgend einige der wichtigsten Do's und Don'ts für die Zeit der Feiern, auch wenn eine vollständige Liste vermutlich ein ganzes Buch füllen könnte.

Do's an Tet

1. Schulden sollten vor Tet beglichen werden
Wenn man das neue Jahr mit Schulden beginnt, so ist der Glaube, dann wird man das Jahr auch mit Schulden beenden. Deshalb sollte man seine Schulden rechtzeitig vor dem Jahreswechsel begleichen und auch seinen Schuldnern die Chance geben, ihre Schulden rechtzeitig zu begleichen.
2. Hausputz
Vor Tet ist es wichtig, das ganze Haus zu putzen, um das Pech, das sich möglicherweise über das Jahr angesammelt hat, hinaus zu fegen.
3. Neue Kleidung tragen
Insbesondere Kinder tragen an Neujahr neue Kleider und Schuhe - am besten in Rot. Da die an Tet zur Schau getragene Einstellung und das Äußere einen großen Einfluss auf das Neue Jahr hat, ist es wichtig, neue und hochwertige Kleidung zu tragen.
4. Rote Geldumschläge verteilen
Es wird erwartet, dass man vor Tet Angestellten, aber auch Kindern, Unverheirateten, aber auch Hilfspersonal wie Fahrer, Maid oder Gärtner kleine rote Geldumschläge verteilt. Diesen Brauch sollten auch Ausländern einhalten, da diese Umschläge den Beschenkten Glück bringen und böse Geister vertreiben. Die Höhe der Geldbeträge variiert: Bei Kindern gibt man oft symbolische kleine Beträge (oftmals nagelneue 100-Dong-Scheine). Die Scheine sollten neu sein. Es gibt spezielle rote Umschläge für diese Gelegenheit.
5. Allen ein gutes Neues Jahr wünschen
Hier ist es von Vorteil, diese Wünsche auf Vietnamesisch zu überbringen. Der Standardgruß lautet: „Chuc Mung Nam Moi" („Ein Frohes Neues Jahr"). Alternativen sind auch „An khang thinh vuong" („Sicherheit, Gesundheit und Wohlstand") oder „Suc khoe dai dao" (Viel Gesundheit") oder, informell „Tien vo nhu nuoc" („Auf dass Geld wie Wasser fließt"). An gute Bekannte und Geschäftspartner sollten Grußkarten versendet werden.

Don'ts an Tet

1. Keine Überraschungsbesuche an Neujahr
Der erste Besucher im Jahr hat einen großen Einfluss über das Wohlergehen jedes Haushaltes für das neue Jahr. Der ideale erste Besucher ist männlich, vermögend, verheiratet und hat mehrere Kinder. Bei manchen Familien sind entsprechende Ausländer durchaus willkommen, jedoch nicht überall. Aus diesem Grund sollte man vietnamesische Bekannte oder Freunde am ersten Tag an Tet nur dann besuchen, wenn man explizit eingeladen wurde.
2. Kehren verboten
Kein Hausputz an Neujahr! Fegen am ersten Tag des Jahres würde bedeuten, das man das Glück aus dem Haus hinausfegt.
3. Kein Schwarz oder Weiß
Die Farbe Schwarz steht für Unglück und Trauer und Weiß für Tod. Deshalb sollten diese Farben, insbesondere bei der Kleidung an Tet vermieden werden.
4. Keine Tränen
Weinen an Tet führen zu noch mehr Tränen im Neuen Jahr. Aus diesem Grund sollten Tränen vermieden werden und ein gute Laune gezeigt werden.
5. Schimpfwörter und Flüche vermeiden
Wer an Tet Schimpfwörter und Flüche benutzt, öffnet Tür und Tor für Pech im Neuen Jahr und vertreibt das Glück.

 

 

Interkulturelle Seminare für Vietnam

Dies ist nur eine kleine Auswahl der wichtigsten Verhaltensregeln für Tet in Vietnam - hier alle zu aufzulisten und zu erklären, würde den Platz sprengen.  In unseren Seminaren und interkulturellen Trainings für Vietnam bekommen Sie das Handwerkszeug für einen souveränen Umgang mit vietnamesischen Geschäftspartnern. Weitere Informationen zu den Offenen Seminaren und interkulturellen Trainings finden Sie auf unserer Website:  http://mierke.de/de/trainingVN

 


| English Version

|| Axel Mierke | +49 (0)761 4765887 | ed.ekreimTOBMAPS]ta[ITNAlexa